Tag Archives: Nachwuchsförderung

2nd Paper Development Workshop for PhD students & early career scholars in Central and Eastern Europe

On October 27 & 28, 2016 the “2nd Paper Development Workshop for PhD students & early career scholars in Central and Eastern Europe” will take place in Vilnius (Lithuania) . The theme is “Challenges in Managing and Organizing Processes of Change”.

The workshop is organized by EGOS, it’s journal “Organization Studies”, and the Organization & Management Theory (OMT) Division of the Academy of Management. It is free of charge.

The deadline for applications has been extended to August 31, 2016.

An application can be send to Loreta Tauginiene: lotaugi@mruni.eu.

For further information take a look at: http://pdw.mruni.eu/

CfP: 8. ZSM junior meeting on 28th & 29th October 2016 in Magdeburg: „Hochschulen als Organisation und die Organisation von Hochschulen– Reformen des Wissenschaftsbetriebs in Theorie und Praxis.“

On 28th & 29th October 2016 the junior meeting of the “Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung” (ZSM) titled „Hochschulen als Organisation und die Organisation von Hochschulen– Reformen des Wissenschaftsbetriebs in Theorie und Praxis.“ takes place at the Otto-von-Guericke University Magdeburg, faculty of human sciences.

The meeting wants to provide a forum of exchange for junior scholars of all disciplines concerned with higher education research. The aim of the meeting is to connect researchers of different disciplines concerned with topics like new governance mechanisms in academia, changing views of science or changing power relations in higher education.

Paper proposals (max. 3000 characters) or posters (max. 1500 characters) presenting results of empirical, theoretical or conceptual work can be submitted until 31st May to zsm@ovgu.de. For further information take a look at the call for papers.

IndiKon on Tour: Workshop on Scientists’ Careers @ Kassel

The Economic Policy Research Group and the INCHER Kassel are hosting a workshop on “Scientists’ Careers Inside and Outside the University”. It takes place on June 27-28 2016 at the Science Park of the University of Kassel. The workshop brings together international scholars with a research interest in academic personnel development. I’ll present results from a survey, asking “How important is the junior professorship? Self-reported success factors of academic careers in four scientific fields”. Attendance to the workshop is free. Click here for more information.

Summer School of Science Studies and Higher Education Research

The first German Summer School of Science Studies and Higher Education Research takes place on September 14-18th 2015 at Humboldt University, Berlin. It is the opening of a series of events, funded by the German Federal Ministry of Education and Research.This year’s overall topic is “Quality expectations in scientific knowledge production and from academic institutions”. Here’s the call for applications and the school’s website (only in German). The school adresses PhD and master students with respective research interests. Deadline for applications is on July 15th (first come first serve).

CfP: Macht (in) der Wissenschaft: Kritische Interventionen in Wissensproduktion und Gesellschaft 13.-14. November 2015

Wissensproduktion und gesellschaftliche Transformation sind eng miteinander verbunden: Bei der Deutung und Kritik sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und politischer Entwicklungen wird der Wissenschaft eine Schlüsselrolle zugeschrieben. Indes ist Wissenschaft nie losgelöst von ihren gesellschaftlichen Kontexten und den darin verankerten Macht- und Herrschaftsverhältnissen denkbar. Gesellschaftskritik und Wissenschaft zu verbinden bedeutet daher auch, jene Verfahren zu reflektieren, die zur Analyse sozialer Phänomene eingesetzt werden und die letztlich die Grundlage für Gesellschaftskritik seitens der Wissenschaft darstellen. Wissenschaftliche Erkenntnismethoden konstituieren oder verändern einerseits den Forschungsgegenstand und bedingen andererseits die Art von Wissen, die produziert wird. Die ontologische und epistemologische Struktur von Wissensgenese ist nicht gegeben, sondern durch gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse bedingt. Dies wirft grundsätzliche Fragen auf: In welcher Form und auf welchen normativen Grundlagen kann Wissenschaft Kritik an der Gesellschaft und Gesellschaft Kritik an der Wissenschaft üben? Wie lassen sich kritische Perspektiven auf die Rolle der Wissenschaft in gesellschaftlichen Prozessen entwickeln? Welche Rolle spielt dabei die methodologische und ethische Reflexion der eigenen Vorgehensweisen? Ist Forschungsethik ein adäquates Instrument, um historisch gewachsene und normalisierte Macht- und Herrschaftsverhältnisse zu hinterfragen und aufzubrechen? […]
Deadline für die Einreichung: 01. Juli 2015

Quelle des Auszugs und Informationen: http://www.normativeorders.net/de/veranstaltungen/nachwuchskonferenzen

Nachwuchsförderung

Vom 24.09.2014 bis zum 26.09.2014 findet ein „Distinguished Scholars Seminar“ am Lehrstuhl von David Seidl in Zürich statt. Die Veranstaltung beinhaltet das Thema „Institutional Theory“. Jessica Petersen und ich werden aus dem Team Indikon daran teilnehmen und freuen uns bereits jetzt schon sehr auf den wissenschaftlichen Input! Dabei wird für uns die Frage im Vordergrund stehen, wie wir Aspekte des Institutionalismus aufgreifen und in unsere Forschungsarbeiten einbauen können.
Die Woche darauf reisen wir zum 8. International Research Workshop (IRWS) nach Sankelmark und Sonderburg. Hierbei wird es um das Erlernen der statistischen Software R gehen. Tipps zum schnelleren Umgang mit diesem Programm sind jederzeit willkommen.